Alle Texte auf diesen Seiten sind urhebergeschützt. Kopieren ist untersagt.

Auf dem Gelände des Tempelhofer Feldes befanden sich von 1933 bis 1945 wichtige Instititutionen, die der nationalsozialistische Staat für seine Zwecke gestaltete oder neu schuf: Das Columbiahaus, das einzige SS-Gefängnis Berlins, eine Zeitlang der Geheimen Staatspolizei direkt unterstellt, 1934 bis 1936 „staatliches“ KZ Columbia, der „alte“ Berliner Zentralflughafen, der „neue“ Weltflughafen „Germania“ und spätere Zentralflughafen Tempelhof. Der „Weltflughafen Germania“ beinhaltete vor allem Dienststellen des Reichsluftministeriums, die Berliner Flughafengesellschaft, ein Reparatur- und Umbauwerk der LuftHansa AG sowie Montagewerke für Radar und Flugzeuge.

Vom Militärgefängnis zum KZ Columbia

-NS- Justiz und § 175

-KZ und Wirtschaftsunternehmen

-KZ und „Rassehygiene“

 

Alter Hafen Zentralflughafen

Der „Alte Hafen“ Zentralflughafen Tempelhof

Leonard Adler, der „schönste Flughafen der Welt“  und die Berliner Verkehrsgesellschaft

Kampf um die „freien Gärten“

LuftHansa AG

Im NS- Fliegerhorst, Transportgesellschaft und Reparaturwerft

 

Neuer Hafen Tempelhof

Wissenschaftsstadt

Rüstungsstandort /WeserFlug GmbH /Telefunken AG/ und andere

Dienststellen des Reichsluftfahrtministeriums

 

Arbeit und NS-Zwangsarbeit

Dienstpflicht

Jüdische Zwangsarbeit

„Arbeitskraft als Beute“ – NS-Zwangsarbeit

„Freie Ausländer“

Kriegsgefangene

 

 

 

Literatur:
Unterliegt wie alles dem Urheberrecht! Kopieren ohne Zitat untersagt!
Kein Ort der Freiheit- Das Tempelhofer Feld 1933-1945
Konzentrationslager- Luftwaffenstützpunkt- Rüstungszentrum
Beiträge zur gedenkpolitischen Debatte über den Flughafen Tempelhof
Hg Berliner Geschichtswerkstatt, Berlin 2012

Beiheft zur Historischen Bildung: Spurensuche
Hg. THf 33-45, Berlin 2016

"Arbeit für den Feind"
Beate Winzer, Berlin 2009

"Suchen Sie das Columbia"
Beate Winzer, Berlin 2009

"Mitropa- Der Restaurationsbetrieb der LuftHansa"
Beate Winzer, Berlin 2013

"Flug- und Funktechnik- 
Das Beispiel der Flugzeugfabriken der Luftwaffe Berlin-Tempelhof im NS"
Beate Winzer, Berlin 2015

„Lore II- das Walzwerk der Telefunken“
Beate Winzer, Berlin 2017